Becken für RC Modelle in 1:200

Die Schutzfolie wird ins Becken gelegt.

Das Becken besteht aus normaler Teichfolie, und wurde an den Ecken mit Folienkleber verklebt.

Da diese Arbeit nicht ganz einfach war, wurde ich sehr gut unterstützt durch meinen Papa.

Die gefräßten Randteile sind verklebt und wurden probeweise aufgesteckt.

Durch diese Art und Weise wird die Teichfolie an Position gehalten.

Der schwimmende Anlegesteg ist im Rohbau fertig.

Das könnte sogar klappen wie ich mir das vorstelle. Mal sehen.

2015 Bauzustand auf der Spielidee Rostock. Das Becken wird hier zum 1. aufgebaut.

Die Randteile werden verfeinert.

Auch die Hafenbahn wird auf die Module gebaut und soll fahren.

2016 Bauzustand auf der Spielidee Rostock

2017 Becken auf der Spielidee Rostock

2018 Becken auf der Spielidee Rostock

Der ADAC Heli hebt gleich ab, für den nächsten Einsatz.

Wasser marsch ...

Modelle von links nach rechts:

Anticosti ( 3D gedruckt ), Granit ( 3D gedruckt ), Smit Housten ( Revell )

Modelle:

Hermann Marvede ( Revell ), FCS 3307 ( auf Spant gebaut ), FCS 3307 ( auf Spant gebaut )

Modelle:

Twin Axe 2610 ( auf Spant gebaut BLAU und 3D gedruckt ROT )

Modelle von links nach rechts:

Smit Housten ( Revell ), Anticosti ( 3D gedruckt ), Hermann Marvede ( Revell ), 2 x Smit Nederland ( Revell )

Zu Gast am 1:200 Becken:

Holstentor ( 3D gedruckt )

und die Hawk, die aus einer Fairplay entstanden ist. ( Revell im Masstab 1:144 )

 

Nach oben